Rochefort

Adresse & Kontakt

Mnémotique, s.a.
11, rue de Maredsous
B-5537 Denée
Belgique

Tel. :
+32 (0)82 66 56 50

Fax :
+32 (0)82 74 52 66
Mail:

info@mnemotique.eu

Web:
www.mnemotique.eu

Sechs Biermarken in Belgien besitzen das Privileg, sich Trappist nennen zu dürfen. Diese Biere werden auf dem Gelände von Abteien des „Zisterzienserordens der strengen Observanz” gebraut, und unterliegen einer strengen Aufsicht der jeweiligen Mönche. Eine dieser Abteien, deren Ordensmitglieder auch „Trappisten” genannt werden, ist die „Notre-Dame de Saint-Remy”, gelegen an einem Hügel unweit der wallonischen Gemeinde Rochefort. Im Jahr 1230 gegründet wurde die Abtei mehrfach zerstört und immer wieder aufgebaut. 1595 wurde auch in ihr der Satz erhört „Du findest Gott in der Brauerei” und so begannen einige der Mönche, mit dem Brauen von Bier. Während der Gerstensaft im Mittelalter vorrangig dem Zweck diente, das verfügbare, meist schlechte lokale Wasser zu ersetzen, hat die kirchliche Biertradition heute einen regelrechten Kultstatus erlangt. Und so brauen heute 4 der insgesamt 25 Mönche im Kloster von Saint-Remy gemeinsam mit einigen Angestellten aus der Umgebung drei Sorten des Rocheforter Trappistenbieres, das zumindest in Belgien Kultstatus besitzt. Dabei sind die Mönche bis heute in erster Linie immer Mönche geblieben, wobei sie das Brauen als eine Art Nebenbeschäftigung ausüben.

Die Klostergemeinschaft von Saint-Remy

Die aus verschiedenen Epochen stammenden historischen Gebäude dieses Zisterzienserklosters fügen sich harmonisch in ihre Umgebung ein. Trotz seiner Schlichtheit strahlt das Kloster eine berührende Atmosphäre aus, die vor allem in seiner restaurierten, für Besucher offenen Klosterkirche zum Ausdruck kommt. Die Mönche des Klosters leben von ihrer Arbeit und verfolgen mit der Produktion von Lebensmitteln darüber hinaus das Ziel, sozial bedürftige Menschen zu unterstützen. Das seit nunmehr mehr als 400 Jahren gebraute Rochefort Trappistenbier hat sich dabei einen besonderen Ruf erworben, wobei seine Produktion bewusst begrenzt bleibt und sich nicht an den tatsächlichen Absatzmöglichkeiten orientiert. So soll das hochwertige Bier zurückhaltend genossen und mit Freunden geteilt werden. 1952 wurden die Anlagen zur Produktion dieses obergärigen Bieres modernisiert und teilweise erneuert. Gegenwärtig werden jährlich 18.000 Hektoliter des Trappistes Rochefort produziert

Die Biere der Trappisten von Rochefort

Die Etiketten aller Biere, die in den weltweit existierenden elf Trappistenbrauereien erzeugt werden, tragen alle das sechseckige Qualitätslogo der Internationalen Trappistenvereinigung. Es stellt gleichzeitig eine Schutzmarke dieser Biere dar, die mit ihrem hohen Alkoholgehalt nicht zum schnellen Stillen des Dursts bestimmt sind. Bei den drei in der Abtei Saint-Remy gebrauten Bieren handelt es ich um dunkle Biere, die mit dem Wasser der auf dem Klostergelände gelegenen Tridaine-Quelle gebraut werden. Die weiteren, ausschließlich natürlichen Rohstoffe sind Hopfen, Gerstenmalz, Hefe und Zucker. Typisch für die „Trappistes Rochefort” ist ihr vollmundiger Geschmack, den sie durch eine zweite, in der Flasche stattfindende Gärung erhalten. Bei einer empfohlenen Trinktemperatur von 12 bis 14 °C sollen die Biere in einem schalenförmigen Kelch kredenzt werden. Beim langsamen Einschenken stellt sich der größte Teil des Inhalts einer Flasche als klares Rochefort mit einer weißen Schaumkrone dar. Lediglich der ebenfalls schmackhafte letzte Rest aus der Flasche wird zusammen mit dem vitaminreichen Hefesatz genossen.
Als ältestes Rochefort-Bier gilt das Trappistes Rochefort 6. Gekennzeichnet mit einem roten Kronkorken besitzt es einen Alkoholgehalt von 7,5 %, besitzt ein leichtes Kaffee-Aroma und einen süßen Nachgeschmack. Einen grüner Kronkorken trägt das Trappistes Rochefort 8, das einen Alkoholgehalt von 9,2 % aufweist und einen leicht bitteren Nachgeschmack bietet. Stärkste Variante dieser drei dunklen Biere ist das einen blauen Kronkorken tragende Trappistes Rochefort 10. Es besitzt einen besonders hohen Stammwürzgehalt, 11,3 % Alkohol und gilt mit seinem besonderen Geschmackserlebnis als eines der kräftigsten belgischen Biere.

Biere dieser Brauerei

  • Rochefort 8

    Aromanote: Multivitamin, frische Citrusnoten

    3,15

    Enthält 16% MwSt./USt.
    (9,55 / 1 L)
    zzgl. Versand
    Lieferzeit: ca. 3-4 Werktage
  • Rochefort 6

    Aromanote: Zartbitterschokolade

    2,75

    Enthält 16% MwSt./USt.
    (8,33 / 1 L)
    zzgl. Versand
    Lieferzeit: ca. 3-4 Werktage
Warenkorb
Es sind keine Produkte in deinem Warenkorb!
Zwischensumme
0,00
Gesamtsumme
0,00
Einkauf fortsetzen