Organic Cherry

3,50

Enthält 16% MwSt./USt.
zzgl. Versand

Organic Cherry

3,50

Enthält 16% MwSt./USt.
zzgl. Versand

  • Sorte: 
  • Bittereinheiten: 
  • Herkunft:  England
  • Alkoholgehalt: 5,1
  • Stammwürze: 

Nicht vorrätig

MHD: 14/08/2020 | Lagertemperatur:  

Bewertung (Bierhandwerk)

Folgende Informationen stammen aus einer Blindverkostung unserer Bierexperten von „Bierhandwerk“. Diese Verkostungsrunden werden bei uns in Weihenstephan alle 2 Monate wiederholt, eventuelle Änderungen werden hier regelmäßig aktualisiert.

 

Optik: Rubinrotes Fruchtbier mit Kirsche und einem schneeweißen Schaum der sich interessant vom Rubinrot abhebt.
Aroma: Kirsche all over your face
Körper: Süß im Antrunk, leicht bitter der Abgang mit spritziger Rezenz
Bitterkeit:
Inhaltsstoffe

Wasser, Bio-Gerstenmalz, Weizenmalz, Rohrzucker, Kirschkonzentrat, Krischextrakt, Hopfen, Hefe, Kohlendioxid .

Hopfen

Über dieses Bier

Handcrafted at the tiny All Saints Brewery set in a time warp in Stamford using the old manually operated brewing equipment. Finest organically grown barley and wheat are used to create a complex ale which, having undergone primary and secondary fermentation with different yeasts and extended maturation, is taken to Samuel Smith’s small, independent British brewery at Tadcaster. There it is blended with pure organic cherry, strawberry, raspberry or apricot fruit juices and more organic beer to create fruit beers of considerable strength and flavour. The smooth distinctive character of the matured beer serves as the perfect counterpoint to the pure organic fruit juice.

Persönliche Eindrücke (Bierhandwerk)

Beschreibung: Wer schon mal enttäuscht war, weil das Bieretikett zu viel von Früchten und anderen Aromen versprochen hat, sollte sich mal an diesem Getränk versuchen. Der Begriff Bier wurde an dieser Stelle bewusst vermieden. Denn wenn die Restbittere im Abgang nicht zumindest auf die Hopfengabe hindeuten würde, man könnte kaum erahnen, was man hier im Glas hat. Die Deklaration Fruchtbier scheint hier durchaus angebracht, schmeckt es doch eher wie eine Bierschorle mit Kirschsaft. Für ein gehopftes Gerstensaft-Getränk doch ziemlich süß, sollte man sich zumindest mit einer gewissen Toleranzbereitschaft an dieses Bier heranwagen. Hält auf jeden Fall was es verspricht!

Dominierende Aromanote: Kirsche, Kirsche und Kirsche!

Passende Situation: Wenn man die Familienpackung Mon Cherie vernascht hat und was passendes zum Nachspülen braucht.

Passendes Essen: Schoko-Brownies, zartbitter wenns geht.

Über die Brauerei

Die Brauerei Samuel Smith wurde 1758 im nordenglischen Tadcaster, in der Grafschaft North Yorkshire gegründet. Die Grafschaft gehört zur Region „Yorkshire and the Humber“ und liegt zwischen den Städten Leeds und Middlesbrough. In der Region nennt man die Brauerei nur „Sam Smiths“ oder „The Old Brewery“, da sie die älteste Brauerei der Grafschaft North Yorkshire ist. Samuel Smith, ein erfolgreicher Viehhändler und Schlachter aus Leeds, kaufte die Anlagen und Gebäude 1847 für seinen Sohn John von der Hartley Familie. John Smith verlagerte den Brauereistandort in ein Nachbargebäude und übergab den alten Betrieb im Jahre 1886 an seinen jungen Neffen Samuel Smith, der fortan die Brauerei unter seinem eigenen Namen „Samuel Smiths Brewery“ führte. [...]

mehr

Anschrift

Samuel Smith

The Old Brewery

High Street

Tadcaster

North Yorkshire

LS24 9SB  UK

Kindly note that we do not conduct tours of the brewery.

By telephone (8.30am-5.00pm Mon-Fri):

01937 832225 from abroad 0044 1937 832225

Über diesen Bierstil

Warenkorb
Es sind keine Produkte in deinem Warenkorb!
Zwischensumme
0,00
Gesamtsumme
0,00
Einkauf fortsetzen