Märzen

1,50

Enthält 16% MwSt./USt.
(3,00 / 1 L)
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3-4 Werktage

Märzen

1,50

Enthält 16% MwSt./USt.
(3,00 / 1 L)
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3-4 Werktage

  • Sorte: Märzen
  • Bittereinheiten: 20
  • Herkunft:  Deutschland
  • Alkoholgehalt: 5,7
  • Stammwürze: 13

22 vorrätig

MHD: 24/10/2020 | Lagertemperatur:  

Bewertung (Bierhandwerk)

Folgende Informationen stammen aus einer Blindverkostung unserer Bierexperten von „Bierhandwerk“. Diese Verkostungsrunden werden bei uns in Weihenstephan alle 2 Monate wiederholt, eventuelle Änderungen werden hier regelmäßig aktualisiert.

 

Optik: rötlich/tief kupferfarben mit stabilem grobprorigem Schaum und leichter Opaleszenz
Aroma: trocken malzig bis brotartig und deutliche Biskuitnoten
Körper: süßlich weicher und vollmundiger Antrunk gepaart mit prickelnd malzigen Mundgfeühl und ungewohnt trockenem und süffigem Abgang
Bitterkeit: passend mäßig
Inhaltsstoffe

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe .

Malz
Cara Amber

Über dieses Bier

Früher durfte laut Brauordnung in Bayern nur zwischen St. Michael (29. September) und St. Georg (23.April) gebraut werden – was dem Umstand geschuldet war, dass amn die Würze nicht kühlen konnte. Diese Zeiten sind Gott sei Dank vorbei, allerdings hat mit dem Märzen eine besondere Brauart aus dieser Zeit überlebt. Etwas mehr Hopfen und stärkeres Brauen der Sude sorgten für eine längere Haltbarkeit, so halfen sich Brauer damals über den Sommer. Und wir uns jetzt auch.

Persönliche Eindrücke (Bierhandwerk)

Beschreibung: Ein Märzen von Giesinger, wie es (fast) im Schulbuch steht. Fast, weil es etwas leichter und trockener als die Fränkischen Varianten daherkommt.

Dominierende Aromanote: Malzig, Biskuit

Passende Situation: Feierabend mit Geschmack, Allrounder, wenn man ein süffiges aber charakteristisches Lager will.

Passendes Essen: Deftige Speisen wie dunkles Fleisch, Schweinsbraten oder Gulasch

Über die Brauerei

Mit der Giesinger Biermanufaktur und Spezialitäten Braugesellschaft gründeten junge Unternehmer 2008 in München die erste neue Brauerei seit Jahrzehnten. Die Ursprünge liegen in einer Doppelgarage, die der heutige Geschäftsführer Steffen Marx und sein damaliger Braumeister Tobias Weber für ihre Kreationen nutzten. Mit eigenwilligen Frucht- und Gewürzbieren erlangte das Duo Bekanntheit im Süden der bayerischen Landeshauptstadt. Heute entstehen in der neuen Braustätte mit Bräustüberl rund ein Dutzend vorrangig klassische Sorten wie Helles und Weißbier. Daneben findet „Giesinger Craftiges“ mit modernen Bieren zahlreiche Anhänger. Beim Start im winzigen sogenannten „Labieratorium“ an der Heilig-Kreuz-Kirche von Untergiesing deutete nichts auf den schnellen Erfolg hin. Innerhalb von zehn Jahren steigerte das Team des in Mecklenburg-Vorpommern geborenen Gründers den Verkauf von kaum 300 Hektoliter auf über 11.000 Hektoliter im Jahr. [...]

mehr

Anschrift

GIESINGER BIERMANUFAKTUR &
SPEZIALITÄTENBRAUGESELLSCHAFT MBH

Martin-Luther-Str. 2
81539 München
Deutschland

Über diesen Bierstil

"In der bayerischen Brauordnung von 1539 und per Dekret durch Albrecht V. von 1553 wurde festgelegt, dass nur zwischen Michaeli, dem Tag des Hl. Michael (29. September) und Georgi, dem Tag des Hl. Georg (23. April) gebraut werden durfte. In den fünf Monaten danach war das Bierbrauen verboten. Grund war die in den Sommermonaten erhöhte Brandgefahr beim Biersieden. Hinzu kam, dass die Herstellung des in Bayern beliebten untergärigen Biers Temperaturen von unter zehn Grad erfordert. [...]

mehr

Warenkorb
Es sind keine Produkte in deinem Warenkorb!
Zwischensumme
0,00
Gesamtsumme
0,00
Einkauf fortsetzen